Beat Weber

Danke! Merci bien !

Meine Bilder —  Logo (normal, Schutzraum<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cns-cas.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>376</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

In eigener Sache CNS: Wir danken allen Beitragszahlern (s. Liste im Anhang), sowie den Spenderinnen und Spendern ganz herzlich für die grosszügige Unterstützung. Wie aus der Jahresrechnung (s. Anhang) ersichtlich ist, könnten wir unsere Tätigkeit ohne die Gönner nicht bewerkstelligen. Der Löwenanteil leisten dabei die Kirchen. Die Notfallseelsorge ist den Kirchen ein wichtiges Anliegen, denn damit leisten sie einen Beitrag zu Diakonie auf schweizerischer Ebene. Paul Bühler, Präsident CNS. / En notre propre nom, la CAS : Nous tenons à remercier tous les donateurs (voir liste en annexe), ainsi que les donateurs pour leur généreux soutien. Comme le montrent les comptes annuels (voir annexe), nous ne pourrions pas faire notre travail sans les donateurs. La part du lion revient aux Eglises. La pastorale d'urgence est une préoccupation importante pour les Eglises, car il s'agit de leur contribution à la diaconie au niveau suisse. Paul Bühler, Président CAS.
Beat Weber,
Wir freuen uns auf den ersten Beitrag.
Bereitgestellt: 24.02.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch