Kritik an Sterbeszene auf SRF

Mona mittendrin (14.11.19)<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cns-cas.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>537</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

In der Sendereihe «Mona mittendrin» wird der Tod eines Mannes gezeigt – gemäss BaZ online vom Fr 15.11.19 ohne das Einverständnis der Angehörigen. Die Kamera halte zudem zu lange drauf, finden Experten. Die umstrittene Szene wurde auf SRF 1 am Do 14.11.19, um 21.05 h, ausgestrahlt. Mona Vetsch ist bei Einsätzen der Berufsfeuerwehr Basel-Stadt dabei. Die Sendung sorgte schon vor der Ausstrahlung für Aufregung, weil der «Blick» aus einem vorab nur für Medien zugänglichen Video eine Szene, in der Feuerwehrmänner und Sanitäter einen Mann zu reanimieren versuchen, veröffentlichte. Das Geschehen wird in den Schweizer Medien breit berichtet und medienethisch diskutiert.
Beat Weber,
Links:
• Die kritisierte » TV-Sendung von SRF 1 (14.11.19, „Mona mittendrin“, bei der Berufsfeuerwehr) (Wiederholung auf SRF 1 am 16.11.19, 15.55 h)
• Der kritische Beitrag von » BaZ online (15.11.19) dazu
• Berichterstattung im » Blick (ab 14.11.19, mehrere Beiträge)
• Diskussionsforum auf » Telebasel (15.11.19)
Wir freuen uns auf den ersten Beitrag.
Bereitgestellt: 29.10.2019     Besuche: 182 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch