Buch-Hinweis: Notfallpsychologie

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>cns-cas.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>221</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Folgendes Buch ist auch für die Arbeit von CNS/CAS von Interesse und soll vorgestellt werden.
Beat Weber,
Bibliographie:
Clemens Hausmann, Interventionen der Notfallpsychologie. Was man tun kann, wenn das Schlimmste passiert, Wien (Facultas) 2016 (Erstauflage Vorgängerbuch: 2003), 440 S. (Pb., mit s/w Abb.), ca. SFr. 45; ISBN 978-3-7089-1325-4 (dazu: Taschenübersicht, 4 S., ca. SFr. 8; ISBN 978-3-7089-1381-0).



Klappentext:
Notfallpsychologische Hilfe unterstützt Betroffene bei traumatischen Ereignissen, hilft die psychische Stabilität wiederzuerlangen und fördert Verarbeitung und Erholung.
Dieses Buch geht von praktischen Fragen aus: Was brauchen Betroffene in den ersten Stunden, Tagen und Wochen nach einem Notfall? Welche psychologischen Interventionen helfen bei der
Bewältigung? Welche Ressourcen und Risikofaktoren gibt es? Was können Betroffene selbst tun, was ihre Angehörigen und Freunde? Wann ist eine weiterführende Behandlung notwendig?
Die notfallpsychologischen Interventionen sind von der Akuthilfe bis zur Weiterbetreuung in Phasen gestaffelt und orientieren sich an den jeweiligen Bedürfnissen und Möglichkeiten der Betroffenen. Damit ist dieses Buch ein verlässlicher Begleiter für die Hilfe und Behandlung nach Notfällen, aber auch für Vorbereitung und Schulung von Helfern.
Mit herausnehmbarer Übersichtskarte: die wichtigsten Maßnahmen vor Ort.

Dr. Clemens Hausmann (Jg. 1966) ist Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe am Krankenhaus Schwarzach/Pongau und in freier Praxis, Notfallpsychologe, Traumatherapeut (EMDR) sowie Lehrbeauftragter an der Universität Salzburg und der Fachhochschule Gesundheitsberufe Oberösterreich.

Link:
» Buchanzeige bei Facultas

Hinweis:
Eine Buchbesprechung, verfasst durch den Geschäftsführer CNS / CAS, findet sich nachstehend im Anhang.

Wir freuen uns auf den ersten Beitrag.
Bereitgestellt: 15.09.2018     Besuche: 30 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch